Ein gelungenes Erstaudit – SODK Ost+

Am 18. Juni 2024 war es so weit: Die Pension Bugatti wurde vom Kantonalen Sozialamt Zürich auditiert. Es war ein Tag voller spannender Interaktionen und wertvoller Erkenntnisse. Nicht nur das Team der Pension Bugatti, sondern auch die Bewohner*innen hatten die Möglichkeit, sich aktiv einzubringen und ihre Perspektiven zu teilen.

Ein Tag voller Begegnungen und Offenheit

Die Atmosphäre während des Audits war von Beginn an durch eine wohlwollende und offene Haltung geprägt. Das Audit-Team zeigte grosses Interesse an den Abläufen und Strukturen unserer Einrichtung. Ein besonderer Moment war die aktive Beteiligung unserer Bewohner*innen, die die Möglichkeit hatten ihre Erfahrungen und Sichtweisen direkt mit dem Audit-Team zu teilen. Diese Einbindung war nicht nur für das Audit-Team wertvoll, sondern auch für unsere Bewohner*innen. Sie konnten so zur weiteren Entwicklung und Verbesserung unserer Institution beitragen.

Ein bedeutender Meilenstein

Wir sind stolz darauf, dass die Pension Bugatti als erste nicht-beitragsberechtigte Institution im Kanton Zürich dieses Audit durchlaufen durfte. Das positive Feedback und die konstruktiven Anregungen, die wir vom Audit-Team erhalten haben, sind für uns von unschätzbarem Wert. Dieser Meilenstein unterstreicht die Bedeutung unserer Arbeit und die Qualität unserer Angebote.

Blick in die Zukunft

Nach diesem erfolgreichen Tag gehen wir nun mit neuen Erkenntnissen und Anregungen über die Bücher. Wir sind fest entschlossen, die gewonnenen Einsichten zu nutzen, um uns weiter zu verbessern. Unser Ziel ist es, die hohen Standards, die wir uns gesetzt haben zu halten und ab und zu sogar zu übertreffen.

Wir danken dem Kantonalen Sozialamt Zürich für die offene und konstruktive Auditkultur und freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit. Die Pension Bugatti wird weiterhin alles daransetzen das Konzept so zu leben, dass die Bewohner*innen ein selbstbestimmtes Leben führen können und die hohe Qualität gewährleistet ist.