Ehrenpreis für die „Lucani nel Mondo“ an Adriana Bugatti verliehen

Am 22. Mai 2024 wurde Adrian Bugatti, eine bemerkenswerte Immigrantin mit dem Ehrenpreis „Lucani nel Mondo“ ausgezeichnet. Diese prestigeträchtige Ehrung würdigt Italiener*innen, die herausragende Leistungen vollbracht haben und somit die Werte und das Erbe ihrer Heimat stolz repräsentieren.

Eine beeindruckende Reise als Immigrantin

Adriana Bugatti, die vor vielen Jahren in die Schweiz emigrierte, hat auf ihrem Weg zahlreiche Hürden überwunden und dabei aussergewöhnliche Erfolge erzielt. Ihre Geschichte ist ein inspirierendes Beispiel für den Mut und die Entschlossenheit, die viele Immigranten auf der Suche nach einem besseren Leben mitbringen.

Ein Zuhause für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen

Einer der bemerkenswertesten Erfolge von Adriana Bugatti ist die Gründung der Pension Bugatti, eine Institution für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen in Winterthur. Diese Institution bietet nicht nur Unterkunft, sondern auch eine unterstützendes Umfeld und professionelle Betreuung für Menschen, die oft am Rande der Gesellschaft stehen. Durch ihre unermüdliche Arbeit hat Adriana Bugatti vielen Menschen die Chance auf ein würdevolles Leben und ein Zuhause gegeben. Ihre Bemühungen haben nicht nur das Leben der Bewohner*innen der Pension Bugatti verbessert, sondern auch das Bewusstsein für die Bedürfnisse von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen geschärft.

Anerkennung und Würdigung

Die Verleihung des Ehrenpreises „Lucani nel Mondo“ an Adriana Bugatti ist eine wohlverdiente Anerkennung ihrer aussergewöhnlichen Leistungen. Ihre Arbeit hat nicht nur das Leben vieler Menschen positiv verändert, sondern auch gezeigt, dass Integration und Erfolg im Ausland möglich sind. Adriana Bugatti ist ein lebendiges Beispiel dafür, wie Immigranten einen wertvollen Beitrag zur Gesellschaft leisten können, indem sie ihre Talente und ihre Entschlossenheit einbringen.

Ein Vorbild für zukünftige Generationen

Die Geschichte von Adriana Bugatti dient als Inspiration für viele zukünftige Generationen, sowohl für Immigranten als auch für diejenigen, die sich für soziale Gerechtigkeit einsetzen.

Wir gratulieren Adriana Bugatti herzlich zu dieser wohlverdienten Auszeichnung.